Auf dem Adventsmarkt wartet auch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm auf die Besucher.
Auf dem Adventsmarkt wartet auch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm auf die Besucher.
Quelle: Reinhold Bauer

In Gaggenau hat die ersehnte Adventsmarkt-Zeit begonnen. Auf dem Sand- und Marktplatz erwarten die Besucher ein heimeliges Budendorf, eine große Bühne sowie neue Attraktionen wie die Weihnachtspyramide und der „Rote Bus“.  

Buntes Veranstaltungsprogramm
Chöre, Kindergärten, Musik- und Turnvereine sowie Schulen und Einrichtungen sorgen für ein buntes Unterhaltungsprogramm und stimmen auf das Weihnachtsfest ein. Bei den musikalischen Darbietungen ist für jeden Geschmack etwas geboten. Blues, Volksmusik, Gesang, Rock – die Bandbreite ist groß. So konnten „Künstler“ wie beispielsweise „Flo&Chris – kleine Band große Show“, das „Gitarrenduo2cool“ mit Gerald Sänger und Maike Oberle, „Straight Outta Soul“, „Les Deux“, „der Murgtalbua“, „Mississippi Blues Buch“,  „SuddenInspiration“ aus Bretten für das musikalische Rahmenprogramm gewonnen werden.

Immer um 17 Uhr öffnen sich die Törchen durch die Kaufhauszwerge. Am 9. und 10. Dezember wird im Rathaus-Foyer mit den jungen Adventsmarktbesuchern gebastelt.

Von Krippenfiguren und warmen Mützen bis hin zu Pralinen

Täglich von 12 bis 20 Uhr sowie mittwochs und samstags von 10 bis 20 Uhr hat das Budendorf geöffnet.  Die Marktkaufleute bieten in ihren liebevoll geschmückten Hütten und Ständen eine große Produktpalette an Selbstgemachten und Kunsthandwerklichem an.  Zu ihrem vielfältigen Angebot zählen unter anderem Holzspielzeug, Baumschmuck, Weihnachtskarten, Drechselarbeiten, Weihnachtskrippen sowie handgeschnitzte Krippenfiguren, Adventskränze aus Holz, Deko und Geschenkartikel, Kräuter, Gewürze und Tees, Olivenöle, Leuchtflaschen, Anhänger, Teelichter und geschnitzte Kerzen. Außerdem werden selbstgemachte Marmelade, Puppenkleidung, selbstgebastelte und genähte Weihnachtsdekoration, Mützen, Schals, Handstulpen, handgemachte dänische Kerzen, Imkereiprodukte, Trockenfrüchte, selbst hergestellte Pralinen und Plätzchen, Filz-, Strick- und Wollprodukte sowie Adventsschmuck in unterschiedlichen Macharten angeboten.

Reichhaltiges kulinarisches Angebot

Zudem erwartet die Besucher ein reichhaltiges, kulinarisches Angebot. So werden in diesem Jahr neben Imbissklassikern wie Currywurst zum Beispiel Salsiccia, Scampi, Bratwürste, Suppen, Merguez, Pizza, Flammkuchen, Schupfnudeln mit Sauerkraut, Cevapcici-Burger, Langosch, Crepes oder auch Waffeln in verschiedenen Variationen die Gaumen verwöhnen.

Wie auch im letzten Jahr gibt es wieder Wildfleisch und Wildgerichte, Wildbratwurst und Wildburger sowie Lachs vom Smoker geben.  Zum Trinken wird Erfrischendes, aber auch Wärmendes mit und ohne Alkohol, heiße Schokolade, sowie Herzhaftes wie Schnäpse, Liköre und Cocktails sowie Exotisches wie Honigwein, heißen Bischoff in weiß und rot ausgeschenkt.

Parken

Die städtischen Parkhäuser in Gaggenau können kostenfrei genutzt werden: Montag bis Freitag ab 17 Uhr, samstags ab 13 Uhr und sonntags ganztägig

Wochenmarkt

Aufgrund des Adventsmarkts findet der Wochenmarkt ab sofort bis einschließlich Mittwoch, 20. Dezember, in der Fußgängerzone statt.



Weitere Details zum Veranstaltungsprogramm auf dem Adventsmarkt sowie zum BONUSCARD-Foto-Wettbewerb finden Sie im Faltblatt, das an der Rathauspforte erhältlich ist, sowie nachfolgend als PDF-Datei: Programm Gaggenauer Adventsmarkt 2017