Interessantes und Spannendes aus vielen Jahrhunderten

Gaggenau war drei Jahrhunderte lang geprägt von der Floßschifffahrt als wirtschaftliche Ertragsquelle. Klar, dass dieses Thema auch Inhalt eines ganzen Museums ist – dem „Haus Kast“ im Stadtteil Hörden.

Auch zwei weitere Stadtteile Gaggenaus, die ehemals eigenständigen Gemeinden Bad Rotenfels und Michelbach, zeigen in ihren Heimatmuseen ihre historische Entwicklung sowie Leben, Arbeit und Alltag im Laufe des Jahrhunderte. Möglich wurde die museale Aufarbeitung der Gemeindehistorie nur durch das besonders intensive Engagement von aktiven Vereinsmitgliedern.

Das gilt auch für das weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Unimog-Museum. Im Jahre 2006 wurde mit diesem deutschlandweit einzigartigen Museum der über 50 Jahre in der Stadt Gaggenau hergestellten Legende ein lebendiges Denkmal gesetzt, das sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit von Nah und Fern erfreut.

Das einzigartige Unimogmuseum

Als nach über 50 Jahren die Produktion des Unimog von Gaggenau nach Wörth verlegt wurde, ging eine Ära zu Ende. Und eine neue begann: die des Unimog-Museums. Denn in dem vom Gaggenauer Architekten Florian Kohlbecker entworfenen und preisgekrönten Bau wird die Liebe der Stadt zu einem außergewöhnlichen Automobil, Verzeihung, Universal-Motor-Gerät, lebendig gehalten.

Nicht nur als Auto- oder Technikfan lohnt sich für Sie ein Besuch. Tauchen Sie ein in die höchst spannende Geschichte des Unimog, entdecken Sie viele – auch seltene Modellvarianten für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke – aus nächster Nähe und lauschen Sie den faszinierenden Geschichten, die Ihnen die Mitarbeiter des Museums zu erzählen wissen. Damit nicht genug: Erleben Sie in einem Unimog selbst mit, wie 100% Steigung, 70% Gefälle und 20 Grad Schräglage spielend gemeistert werden. Das schafft nur ein Unimog!

Zur Webseite des Unimogmuseums

Weitere Museen in Gaggenau

Ausstellung „Heimatstube“

Möchten Sie wissen, wie frühere Generation in Murgtal lebten? Dann besuchen Sie den „Verein für Kultur- und Heimatgeschichte Bad Rotenfels e.V.“ – und erfahren Sie mehr in der Ausstellung „Heimatstube“.

Mehr erfahren

Museum „Haus Kast“

Das im ältesten Steingebäude des Murgtals von 1592 eingerichtete Museum in Hörden gilt als Symbol der Murgtäler Flößerei. Außerdem gibt es die Geschichte der regionalen Waldwirtschaft, des Holzhandels zu entdecken.

Mehr erfahren

Heimatverein Michelbach

In einem 200 Jahre alten denkmalgeschützten Fachwerkhaus erfahren Sie alles über die sehenswerte Geschichte Michelbachs. Darüber hinaus finden auch viele interessante Veranstaltungen und Vorträge statt.

Mehr erfahren

Die Museumsstandorte