© StVw

„Mitdenken, Mitreden, Mitmachen“, das wünscht sich Oberbürgermeister Christof Florus von den Gaggenauer Jugendlichen und lädt zu einem weiteren Jugend-Forum ein. Dabei seien die Ideen und Meinungen der Jugend gefragt. „Mitmischen und dabei sein im politischen Geschehen vor Ort“ können dabei Gaggenauer Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren.

Aktuell stehen die Workshops und Seminare der Gaggenauer Jugendbeteiligung bevor. Zunächst halten die Mitarbeiterinnen der Jugendbeteiligung bei jeder achten Klasse in den Gaggenauer Schulen zwei Unterrichtsstunden ab, um die Ideen, Wünsche und Anregungen der Jugendlichen zu erfahren. Dabei werden Themen für das am 12. Februar 2019 in der Festhalle Bad Rotenfels stattfindende öffentliche Jugend-Forum erarbeitet. Die Schüler werden so an die Kommunalpolitik herangeführt und entwickeln Engagement, um selbst erarbeitete Projekte zu realisieren.

Im Jugend-Forum, für das alle interessierten Jugendlichen der Gaggenauer Schulen freigestellt sind, werden die Ergebnisse zusammengetragen, vorgestellt und mit Fachleuten aus dem Rathaus diskutiert. Gemeinsam entstehen hierbei realisierbare Projektideen. Die für die Jugendbeteiligung verantwortlichen Mitarbeiterinnen Tina Frey, Hauptamt, und Ricarda Moser, Leiterin des Jugend- und Familienzentrums (JuFaZ) werden die Jugendlichen bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen tatkräftig unterstützen. In den Vorjahren haben über 100 Jugendliche viele Verbesserungsvorschläge für Gaggenau erarbeitet, von denen einige bereits umgesetzt wurden. Oberbürgermeister Florus, Gemeinderat und Stadtverwaltung freuen sich auf die Mitarbeit der Jugendlichen und viele spannende Projekte.