Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt
Cordula Sauter
Eine musikalische Lesung mit Cordula Sauter.
© Cordula Sauter

Am Mittwoch, 5. Februar, 19.30 Uhr, findet in der Stadtbibliothek Gaggenau eine musikalische Lesung über den Ausnahmekomponisten und außergewöhnlichen Menschen Astor Piazzolla mit der Akkordeonistin Cordula Sauter statt. Astor Piazzolla spaltete schon zu Beginn seines musikalischen Schaffens in den 40er Jahren die argentinische Nation und rüttelte an traditionellen Grundfesten. Nachdem er in den 50er Jahren zum Studium in Frankreich war, ging er, daraus gestärkt, unbeirrt daran, seine Vorstellung eines zeitgenössischen Tangos, in dem Elemente der Klassik, des Jazz und des Klezmers vorkommen sollten, in die Tat umzusetzen. Er veränderte dadurch etwas, das nicht verändert werden durfte - den Tango Argentino, und er kreierte etwas Neues: den Tango Nuevo. Internationale Erfolge ebneten ihm den Weg zum Erfolg in seinem Heimatland. Nach 40 Jahren Kampf wurde er in Argentinien endlich anerkannt. Die Lesung wird unterstützt vom Landesverband „Freie Tanz- und Theaterschaffende (LAFTT) Baden-Württemberg. Der Eintritt kostet acht Euro, ermäßigt sechs Euro.