Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt
Musiker um Sänger Mario Götz spielen auf der klag-Bühne.
Musiker um Sänger Mario Götz spielen auf der klag-Bühne.
© Reinhold Bauer

Am Freitag, 13. Dezember, und Samstag, 14. Dezember, spielt die Gruppe „Broken Heart“ in großer Besetzung auf der klag-Bühne in Gaggenau. Fünf Jahre nach der klag-Premiere der Murgtäler Formation und zehn Jahre nach Willy DeVilles Tod steht Neues an. Nach den ruhigen „Berlin concerts“ wenden sich die Musiker um Sänger Mario Götz nun der anderen Seite von DeVilles Schaffenswerk zu: Den Konzerten in großer Besetzung, den lateinamerikanischen Liedern mit Schlagzeug, den Mink DeVille-Liedern, bei der die „Bottleneck-E-Gitarre“ das Fundament legt, E-Bassgrooves und Bläser.

„Mächtig wird der Sound und groß die Band durch weitere erfahrene Musiker: Gunther Arntz und Rolf Asal (Bläsersatz), Argentina Schumacher und Angela Fülle (Background Vocals), Martin Schumacher (Schlagzeug)“, heißt es in einer Ankündigung.

Beginn ist an beiden Tagen um 20 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Karten gibt es für 20 Euro, ermäßigt 12 Euro, bei der Buchhandlung Bücherwurm in Gaggenau. Veranstalter ist das Kulturamt Gaggenau. Weitere Informationen unter Tel.: 07225 962-513.