Aktuelles
Für behindertengerechte Anlagen gibt es ein einheitliches Schließsystem.
© Lupus von Saxonia/Wikipedia

15.08.2022

Der Euroschlüssel mit passendem Zylinderschloss ist seit den Achtzigerjahren ein weltweit einheitliches Schließsystem für behindertengerechte Anlagen, die mittlerweile nahezu flächendeckend auch in ganz Deutschland zu finden sind. Auch die Behinderten-Toilette im Waldseebad ist mit einer einheitlichen Schließanlage ausgerüstet und kann mit dem Euro-WC-Schlüssel genutzt werden. Der Euro-WC-Schlüssel wird ausschließlich an Menschen mit Behinderung ausgegeben, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind.

Die Stadtverwaltung hat nun auf mehrfache Nachfrage für Menschen mit Behinderung, die noch nicht im Besitz eines eigenen Euroschlüssels sind, mehrere Euro-WC-Schlüssel zusätzlich beschafft und dem Waldseebad überlassen. Diese können ab sofort gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises für die gesamte Dauer des Badbesuchs beim Bademeister ausgeliehen werden.

Berechtigt zur Nutzung oder dem Erwerb eines Euro-WC-Schlüssels sind Personen, wenn im Schwerbehindertenausweis folgendes vermerkt ist:

  • das Merkzeichen aG, B, H, oder BL unabhängig vom Grad der Behinderung (GdB)
  • das Merkzeichen G und Grad der Behinderung (GdB) 70% aufwärts (also 70%, 80%, 90% oder 100%)

Weitere Informationen für Menschen mit Behinderung auf der Webseite unter www.waldseebad-gaggenau.de (Barrierefreiheit).