Stadt Gaggenau - Hauptstraße teilweise voll gesperrt - bitte Umleitungen beachten
Ein Überblick über die Umleitungen.
Ein Überblick über die Umleitungen.
Quelle: StVw

Seit Montag, 5. November, ist die Hauptstraße in Richtung Stadtmitte ab der Kreuzung Hauptstraße / Sulzbacher Straße voll gesperrt. In diesem Bereich haben die Bauarbeiten für das Regenüberlaufbecken (RÜB) begonnen.

Obwohl entsprechend Umleitungen ausgeschildert wurden, versuchten am Montag noch zahlreiche Verkehrsteilnehmer trotz Sperrungen den "üblichen Weg" zu nehmen. Beim Feierabendverkehr kam es daher zu teils erheblichen Rückstaus.

Ordnungsamtsleiter Dieter Spannagel war an den ersten Tagen mehrfach vor Ort, um zu prüfen, wie  der Verkehr läuft und ob möglicherweise bei der Beschilderung oder bei den mobilen Ampeln nachjustiert werden muss. Die Stadtverwaltung appelliert an alle Verkehrsteilnehmer die Umleitungen zu beachten und bei einem Rückstau den Bahnübergang unbedingt frei zu halten, damit es dort bei möglichen Schrankenschließungen nicht zu Gefährdungen kommt. Am besten sei es, den Kreuzungsbereich weiträumig zu umfahren. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Mitte Dezember bestehen.

Die Verkehrsteilnehmer aus Richtung Ebersteinstraße (Ottenau, links der Murg) können geradeaus in die Sulzbacher Straße und nach rechts in die Hauptstraße fahren.

Aus Richtung Ottenau (rechts der Murg) kann nach links in die Ebersteinstraße oder nach rechts in die Sulzbacher Straße abgebogen werden.

Aus Richtung Sulzbach können die Verkehrsteilnehmer geradeaus in die Ebersteinstraße fahren oder nach links in die Hauptstraße abbiegen. Für die gesamte LKW- und auch PKW-Zufahrt von und nach Ottenau wird dringend empfohlen, die Umleitung über die B 462 zu nutzen.

Die Bushaltestelle Hauptstraße wird in die Goethestraße verlegt.