Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt
© Rainer Sturm / pixelio.de (www.pixelio.de)

Das neue Jahr 2020 rückt näher. Bei vielen Vereinen laufen die Vorbereitungen für ihr Veranstaltungsprogramm. Die Stadtverwaltung plant deshalb auch in diesem Jahr einen Jahres-Veranstaltungskalender in der Gaggenauer Woche. Zudem werden alle öffentlichkeitsrelevanten Termine auch im digitalen städtischen Veranstaltungskalender aufgenommen. Dieser ist über die Homepage und die Bürger-App abrufbar.

Vereine, die ihre Termine in der Jahresübersicht in der Gaggenauer Woche veröffentlichen möchten, müssen bis zum 29. November diese Termine über eine Excel-Tabelle melden. Das Formular wurde allen Vereinen zugesandt und kann zudem hier heruntergeladen werden.

Die Verwaltung bittet darum, dass nur solche Termine genannt werden, die für die Öffentlichkeit bedeutsam und interessant sind. Rein interne Termine, wie Arbeitssitzungen, interne Feiern oder ähnliches werden nicht mehr aufgenommen. Ebenso sollten die Veranstaltungen neben Art und Datum auch eine Uhrzeit und die Örtlichkeit enthalten.
Die ausgefüllte Excel-Tabelle für den Jahres-Veranstaltungskalender 2020 sollte bis zum 29. November 2019 an gesellschaft-familie@gaggenau.de gesendet werden.

Auch im laufenden Jahr 2020 können Termine gemeldet werden. Diese werden dann in den städtischen Veranstaltungskalender auf der Homepage eingepflegt und können so auf der Internetseite, in der Bürger-App und in der Gaggenauer Woche noch berücksichtigt werden.

Die Stadt weist in diesem Zusammenhang auch darauf hin, dass Veranstaltungsabsagen ebenfalls der Stadt gemeldet werden sollten, damit diese nicht versehentlich für nicht stattfindende Termine wirbt.
Rückfragen an Annika Weber, a.weber@gaggenau.de, Tel. 07225 962-509.