Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt
Der Mobilfunkmasten wird gesetzt.
Der Mobilfunkmasten wird gesetzt.
© R. Balzer

Vor  wenigen Tagen wurden in Oberweier die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Funklochzeiten der Vergangenheit angehören. Die Telekom errichtete vergangene Woche auf dem Nebengebäude des Rathauses  einen entsprechenden Mobilfunkmasten. Wenn alles klappt, kann die Telekom hier bereits ab Anfang 2020 vollen Mobilfunk mit GSM und LTE anbieten.

Schon vor gut 20 Jahren wollte die Telekom in Oberweier einen Mobilfunkmasten bauen, was damals aber abgelehnt wurde. Seitdem hat sich vieles geändert. Oberweier hat ein großes Baugebiet erhalten, viele Menschen sind zugezogen und der Wunsch nach verlässlichem Mobilfunk wuchs. Erleichtert ist auch die Telekom, dass das Funkloch durch Unterstützung der Gemeinde nun geschlossen werden konnte und der Bevölkerung von Oberweier eine Mobilfunkversorgung geboten werden kann.

In Sulzbach genießen die Bürger bereits seit gut einem Jahr die Vorteile des schnellen Internets. Der Mobilfunkmast der Telekom stört das historische Ensemble nicht, die Stahlgitter-Konstruktion steht zwischen Bäumen am Ortsrand.

Die Telekom selbst hat zur Mobilfunkverbesserung im Murgtal einen Film erstellt, der hier zu sehen ist.