Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt
Stvw
Ostermarkt in Gaggenau.
© Stvw

Während die letzten Weihnachtsbäume und Beleuchtungen entfernt werden, beschäftigt sich die Stadtverwaltung bereits mit dem Osterhasen: Am Wochenende, 21. und 22. März, wird in Gaggenau wieder der Ostermarkt stattfinden. In diesem Jahr mit einigen Neuerungen, kündigt Citymanager Philipp Springer unter anderem eine Street Food Fiesta für die zwei Tage an. Zudem wird der beliebte Ostermarkt aus brandschutzrechtlichen Gründen vom Rathaus in das Gemeindehaus St. Josef umziehen. Dort erwartet die Besucher wie gewohnt eine breit gefächerte Auswahl an Kunsthandwerk. Von Kinderspielzeug, Frühlingsdekoration, Schmuck, Taschen, Genähtem, Gehäkeltem und Gefilztem bis hin zu Keramik-Kunst erstreckt sich die Auswahl der selbst gefertigten Artikeln. Aufgrund der Saalgröße ist die Zahl der Aussteller etwas geringer als bisher. Der Ostermarkt findet am Samstag, 21. März von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag, 22. März von 11 bis 18 Uhr statt.


Durch die zentrale Innenstadtlage bietet sich der Besuch von Ostermarkt und Einzelhandel an beiden Tagen an. Am Sonntag lädt der Handel zudem noch zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ein. Auf dem Markt- und Sandplatz schlagen in diesem Jahr erstmals zahlreiche Street-Food-Anbieter ihre Stände auf. Tom Sanchez von Pro City Marketing & Events (Althengstett) organisiert die erste Street Food Fiesta in Gaggenau. Noch steht die genau Zahl der Teilnehmer nicht exakt fest, aber „die Besucher werden die Qual der Wahl haben“, verrät Philipp Springer, dass die Speisekarte äußerst vielfältig sein wird. Mexikanische Spezialitäten, ausgefallene Burger-Variationen oder auch indische und asiatische Leckerbissen werden an den beiden Tagen vor den Besucheraugen zubereitet und frisch verkauft. Auch Klassiker wie Fleischspieße, Maultaschen oder Churros und Langos werden kreativ verarbeitet angeboten. Das Schlemmerangebot wird am Samstag von 17 bis 22 Uhr bestehen. Am Sonntag zaubern die Street Food Künstler von 11 bis 18 Uhr kulinarische Genüsse in ihren oftmals äußerst originellen Ständen und Trucks. Der Wochenmarkt am Samstagvormittag wird in gewohnter Form stattfinden.