Quelle: KINDgenau e.V. (Eva Rigsinger)

Gemeinsam kochen oder tanzen, kreative Abende miteinander verbringen, Ausflüge in die Umgebung unternehmen – So vielfältig wie die neuen Termine des Frauenprojekts „Sadiqa – Freundin“, sind die bisher teilgenommenen Gaggenauer Frauen.

Bei Sadiqa nehmen Frauen mit und ohne Migrationshintergrund teil und genießen die gemeinsame Zeit. Dabei können sich die Teilnehmerinnen untereinander austauschen und es können neue Freundschaften geschlossen werden. Wer Lust hat, an den neuen Angeboten mitzumachen und neue Kontakte zu knüpfen, ist bei Sadiqa genau richtig. Beim nächsten Termin am Montag, 1. April, wird gemeinsam gekocht. Alle wichtigen Informationen, auch zur Anmeldung, gibt es im Sadiqa-Flyer, der ab Donnerstag, 28. März, im Rathaus und im JuFaZ ausgelegt ist, sowie online auf www.gaggenau.de und www.kindgenau.de.  Die Angebote des Projekts „Sadiqa - Freundin“ sind kostenfrei und werden vom Ministerium für Soziales und Integration gefördert.