Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt
© Rainer Sturm/pixelio

„Es ist uns gelungen die Strompreise bis zum 31. März stabil zu halten. Zum 1. April müssen jetzt aber auch die Stadtwerke Gaggenau ihre Strompreise an die Marktsituation anpassen. Durch die spätere Anpassung profitieren unsere Kunden länger von den alten Strompreisen“, sagt Bertram Müller, Leiter Vertrieb und Marketing.

Die staatlich veranlassten Umlagen, Abgaben und Steuern sorgen zu einem Teil dafür, dass die Verbrauchspreise für Strom ab April angepasst werden müssen. Auch die Netznutzungsentgelte und höhere Beschaffungskosten an der Strombörse sorgen für diese Entwicklung.

Deshalb werden die Verbrauchspreise in der Grundversorgung Strom um 2,34 Cent pro Kilowattstunde (brutto), bei allen Sonderverträgen um 1,99 Cent pro Kilowattstunde (brutto) zum 1. April 2020 angehoben. Bei einem Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden ist mit einer Mehrbelastung von rund 82 Euro in der Grundversorgung oder rund 69 Euro im Sondervertrag zu rechnen.

Die Stadtwerke Gaggenau als regionaler Energieversorger werden jeden Kunden ausführlich auf dem Postweg über die Anpassung der Preise informieren. Gleichzeitig bieten die Stadtwerke attraktive Sonderverträge zu günstigeren Konditionen wie in der Grundversorgung an.

Im Kundenservice der Stadtwerke Gaggenau können sich alle Interessierten persönlich über den für sie günstigsten Vertrag beraten lassen. Zusätzlich wird das Kundenservice-Team auf dem Gaggenauer Wochenmarkt einen vor Ort Tarif-Check anbieten. Am 15. Februar werden dort von 9 bis 13 Uhr neben einer persönlichen Vertragsberatung auch die neuen Förderprogramme der Stadtwerke Gaggenau vorgestellt.

  

Neue Förderprogramme der Stadtwerke Gaggenau

Ab April unterstützen die Stadtwerke, im Rahmen ihrer neuen Förderprogramme, den Kauf von umweltfreundlichen Technologien in den Bereichen Heizen und Mobilität.

Gefördert wird unter anderem die Neuanschaffung oder der Tausch (alt gegen neu) einer Erdgasbrennwertheizung oder einer Wärmepumpe mit jeweils 714 Euro (brutto). Im Bereich Mobilität wird der Kauf einer Wallbox, zum Laden von E-Fahrzeugen, sowie die Betankung eines Erdgasfahrzeuges gefördert.

Die Förderungen richten sich an Privatpersonen im Murgtal von Kuppenheim und Bischweier über Gaggenau bis nach Forbach. Eine Übersicht und die Bedingungen für die Förderprogramme finden sich unter: www.stadtwerke-gaggenau.de/foerderprogramme. Ausführliche Informationen zu allen Tarifen der Stadtwerke Gaggenau unter www.stadtwerke-gaggenau.de oder persönlich vor Ort zu den Öffnungszeiten des Kundenservice.