Stvw
Offizielle Eröffnung des Piratenspielplatzes
Quelle: Stvw

In Gaggenau gibt es zahlreiche Spielplätze für Kinder in den verschiedensten Altersgruppen, davon unter anderem der neu gestaltete Themenspielplatz im Piratenstil sowie der Spielplatz am Grittweg /Ecke Schlesierstraße, der jüngst eine deutliche Aufwertung erhielt. 

Erstmals in Gaggenau: Themenspielplatz im Piratenstil

Ihrer Phantasie und Kreativität freien Lauf lassen können Kinder auf dem neuen Piratenspielplatz in der Wilhelm-Beile-Straße. Erstmals in Gaggenau gibt es nun ein Themenspielplatz für Kinder von drei bis zwölf Jahren. Ab sofort können die kleinen Nutzer ein Piratenschiff entern oder sich in einer Kajüte wie ein echter Pirat fühlen. Die Neuheit wurde am vergangenen Montag in Bad Rotenfels vorgestellt und offiziell eröffnet.

Oberbürgermeister Christof Florus und Wolfgang Kirn von der Firma Pro Kommuna freuten sich beim Durchschnitt des obligatorischen Bandes über den gelungenen Platz. „Hier können sich Kinder richtig austoben und Familien wohlfühlen“, dankte Florus dem Erschließungsträger und der städtischen Umweltabteilung für die Umsetzung. Die „piratenmäßige“ Spielanlage fördert die soziale Entwicklung der Kinder durch Rollenspiele. Auf zwei Ebenen können sich Kinder austoben und die verschiedenen Spielmöglichkeiten entdecken. Die obere Ebene verfügt unter anderem über eine Hängebrücke sowie einen Aussichtspunkt für die „kleinen Piraten“. In der unteren Ebene wartet eine schiffsähnliche Konstruktion auf die jungen Besucher. Die neuen Geräte wie beispielsweise die Sandschnecke „Nessi“, das kleine Spielhaus in Form einer Kajüte mit integrierter Rutsche sowie das Schaukelboot „Bonni“ sollen Kinder zum aktiven Spielen anregen und ihnen ein langes Spielen mithilfe ihrer Phantasie ermöglichen. Die Hängemattenschaukel vom alten Platz wurde auf dem neuen Kinderspielplatz übernommen und integriert. Im Zuge des Bebauungsplans der nördlichen Pestalozzistraße wurde der damals bereits vorhandene Kinderspielplatz  geschlossen und zurückgebaut. Für den neuen Themenspielplatz wurde daraufhin eine neue Fläche ausgewiesen. Die Planung für den neuen Platz erfolgte über die städtische Umweltabteilung.

Der Erschließungsträger Pro Kommuna erstellte den Platz für die Neuanlage und übernahm die dafür anfallenden Kosten in Höhe von 80.000 Euro. Die Stadt investierte 36.000 Euro für die Spielgeräte im Piratenstil sowie deren Montage.

Spielplatz am Grittweg/Ecke Schlesierstraße erhielt Schaukelkombination aus dem Waldseebad

Der Kinderspielplatz am Grittweg / Ecke Schlesierstraße hat eine deutliche Aufwertung erhalten. Am Montagmittag gaben Bürgermeister Michael Pfeiffer und Mitglieder des Freundeskreises Waldseebad die neuen Schaukelmöglichkeiten auf dem Spielplatz offiziell frei.

Mit Hilfe einer Spende der Sparkassenstiftung, hatte der Freundeskreis  im Jahr 2014 eine große Schaukel für das Waldseebad erworben, die schließlich nur für zwei Sommer genutzt werden konnte.

Damit dennoch Kinder weiterhin Spaß damit haben können, beschloss der Freundeskreis diese  der Stadt für einen Spielplatz zu überlassen. Von dem neuen Standort waren am Montag alle begeistert. Schließlich bot der Spielplatz am Grittweg noch ausreichend Platz. „Eine sehr schöne Lösung“, waren sich Sabine und Thomas Arnold mit Bürgermeister Michael Pfeiffer einig. Die Umweltabteilung hat die neue Fläche hergerichtet und für den nötigen Fallschutz gesorgt sowie die Schaukel neu einbetoniert.  

Neben einem großen „Vogelnest“ bietet die Schaukel, zwei einzelne Schaukelsitze, darunter eine Kleinkindschaukel.  „Damit haben wir auch einem Wunsch aus der Bevölkerung Rechnung getragen, hier etwas für kleinere Kinder zu bieten“, freute sich Elke Henschel, Abteilungsleiterin der Stadt Gaggenau.
In der neuen Planung für das Waldseebad ist auch die Einrichtung eines attraktiven Spielplatzes vorgesehen.