Waldkindergarten Gaggenau (in Planung)
76571 Gaggenau
Telefon:0152 / 56083036

Informationen über den geplanten Waldkindergarten Gaggenau

In 15 Kindertageseinrichtungen stehen in Gaggenau derzeit rund 1.000 Betreuungsplätze für Kinder im Alter unter 3 Jahren (Kleinkindbetreuung) und für Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt zur Verfügung.

Die Kinderzahlen in Gaggenau steigen erfreulicherweise weiter an, was die Verwaltung veranlasst, im Rahmen der Kindergartenbedarfsplanung in enger Abstimmung mit den Trägern der Kindertageseinrichtungen zu hinterfragen, ob der gegebene Betreuungsumfang in den Einrichtungen noch ausreichend ist oder ggf. einer Anpassung bedarf.

Im kommenden Kindergartenjahren stehen in verschiedenen Einrichtungen Veränderungen hinsichtlich der Gruppen- und Betreuungsplatzanzahl sowie auch Anpassungen hinsichtlich der Betreuungszeiten an.

Um das Angebot innerhalb von Gaggenau in seiner Vielfalt zu ergänzen und zu bereichern wird zum September 2017 ein Waldkindergarten mit einer Gruppe in verlängerter Öffnungszeit eröffnen.

Im Waldkindergarten können bis zu 20 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt mitten in der Natur von Montag bis Freitag, 8.00 bis 14.00 Uhr, betreut werden. Die Spielwiese gGmbH, die bereits in Rastatt erfolgreich einen Naturkindergarten betreibt, wird als Träger dieser neuen Einrichtung fungieren.

Jeden Tag draußen unterwegs an der frischen Luft, viel Bewegungsfreiraum, neue Entdeckungen und Erfahrungen und jede Menge Spielmöglichkeiten in und mit der Natur. Dies wird den Kindern im derzeit in Planung befindlichen Waldkindergarten geboten. Laut sein, leise sein, herum toben und still sitzen, Tierspuren erkennen und finden, basteln, lesen – das hört sich toll an und klingt nach einer spannenden und erlebnisreichen Kindheit.

In einem Waldkindergarten sind die Kinder täglich im Wald, es gibt kein festes Gebäude in dem sie sich aufhalten. Ein Bauwagen oder eine Waldhütte dienen als Basis und Schutz bei ungünstigen Wetterverhältnissen.

Der Waldkindergarten ist Lebens- und Erlebnisraum für die Kinder. Die Kinder können ihrem natürlichen Bewegungs- und Forscherdrang nachgehen und werden dabei pädagogisch unterstützt. Das hohe Maß an Phantasie, Kreativität und Eigeninitiative der Kinder wird durch das reiche Angebot an Naturmaterialien angeregt und gefördert. Die Kinder entwickeln einen selbstverständlichen Bezug zur Natur, die Wertschätzung derer und den behutsamen Umgang mit allem, was darin lebt. Körper- und Sinneswahrnehmung wird gefördert. Ein idealer Bewegungsraum mit unzähligen Möglichkeiten für Entdeckungen und Erkundungen wird geboten. Die Kinder erleben die Tier- und Pflanzenwelt mit allen Sinnen. Sie erfahren und bilden ihre eigene körperliche Leistungsfähigkeit. Dies wirkt sich positiv auf den bewussten Umgang mit sich selbst, der eigenen unmittelbaren Umgebung, untereinander in der Gruppe und mit anderen Menschen außerhalb der Gruppe aus.

Die Kinder werden unter Berücksichtigung der Vorgaben des baden-württembergischen Orientierungsplanes für Bildung und Erziehung lebensbezogen pädagogisch gefördert und gefordert.

Die Eingewöhnung der Kinder erfolgt über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen. Für die Vorschulkinder wird es eine Kooperation mit der Grundschule geben. Darüber hinaus wird im Waldkindergarten ein wöchentliches Vorschulprogramm in der Natur durchgeführt.

Ausflüge zu unterschiedlichsten Orten runden das pädagogische Angebot des Waldkindergartens ab. Angebote mit örtlichen Kooperationspartnern befinden sich in Planung.

Der Elternbeitrag beträgt für alle betreuten Kinder 160,00 € im Monat.

Für weitergehende Informationen steht der künftige Träger des Waldkindergartens gerne zur Verfügung (Spielwiese gGmbH, Tel. 0152 560 830 36). Weitere Informationen unter www.spielwiese-gmbh.de.

Haben wir Ihr Interesse am Waldkindergarten geweckt? Dann füllen Sie einfach das Download-Formular aus und schicken es an die Stadt Gaggenau, Abteilung Schulen und Betreuung, zurück. Das Formular erhalten Sie auch im Bürgerbüro, in der Stadtbibliothek oder in der Abteilung Schulen und Betreuung.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.