Abschnitt 5 – naturnah und sonnig

Das Baugebiet Heil ist eine Premiumwohnlage in Gaggenau, die sich einerseits durch die unmittelbare Nähe zu den Naherholungsbereichen der angrenzenden Wiesen und Wälder, aber auch durch seine Nähe zur Kernstadt auszeichnet. So finden Sie hier Schulen, Kindertagesstätten, eine Fußgängerzone, einen Bahnhof und andere wichtige Infrastrukturen in unmittelbarer Nähe und zu Fuß erreichbar.

Durch die verlängerte Bruchgrabenstraße und die Rotherma-Querspange haben Sie zudem eine schnelle Verbindung zur Bundestraße 462 und damit an das Straßennetz außerhalb der Stadt. Die Lage des Baugebiets auf einer östlich gelegenen Anhöhe des Murgtales garantiert Ihnen als Bewohner eine lang andauernde Abendsonne und einen einzigartigen Blick auf den Baden-Baden „Hausberg“ Merkur.

Daten und Fakten zum Baugebiet

Der fünfte Abschnitt ist die bauliche Fortentwicklung der bereits in den 1980er Jahren begonnenen Heil-II-Bebauung und wurde gemeinsam mit seinem „größeren Bruder“, dem 4. Abschnitt, realisiert.

Er besteht aus sieben Einzel- und drei Doppelhäusern, die alternativ auch als Einzelhäuser bebaut werden können, wenn zwei zusammengehörende Doppelhausgrundstücke gemeinsam erworben werden. Die Grundstücke der Einzelhäuser sind durchschnittlich ca. 570 qm und die der Doppelhaushälften durchschnittlich ca. 320 qm groß.

Je Einzelhaus sind zwei Wohneinheiten und je Doppelhaushälfte ist eine Wohneinheit zulässig. Für jedes Grundstück werden bis zu zwei Garagenplätze angeboten.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird bereits eine sechste Erweiterung des Heil-II-Bereiches geplant.

Das Gebiet im ÜberblickStädtische Baugrundstücke sind keine mehr vorhanden.

Kontakt für Ihre Fragen

Team Baurecht
Leitung: N.N.
Hauptstraße 71
76571 Gaggenau
Telefon: 07225 / 962-651
E-Mail:

Öffnungszeiten

Montag
8.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag
14.00 – 18.00 Uhr