Abschnitt 6 – Wohnen im Grünen

Das Baugebiet Heil ist eine Premiumwohnlage in Gaggenau, die sich einerseits durch die unmittelbare Nähe zu den Naherholungsbereichen der angrenzenden Wiesen und Wälder, aber auch durch seine Nähe zur Kernstadt auszeichnet. So finden Sie hier Schulen, Kindertagesstätten, die Fußgängerzone, Bahnhof und andere wichtige Infrastrukturen in unmittelbarer Nähe und zu Fuß erreichbar.

Durch die Dr. Isidor-Meyerhoff-Straße und die Rotherma-Querspange haben Sie zudem eine schnelle Verbindung zur Bundestraße 462 und damit an das Straßennetz außerhalb der Stadt. Die Lage des Baugebiets auf einer östlich gelegenen Anhöhe des Murgtales garantiert Ihnen als Bewohner eine lang andauernde Abendsonne und einen einzigartigen Blick auf den Baden-Baden „Hausberg“ Merkur.

Daten und Fakten zum Baugebiet

Der sechste Abschnitt ist die bauliche Fortentwicklung der in den 1980er Jahren begonnenen Heil-II-Bebauung. In diesem Bereich werden 32 Bauplätze mit 20 Einzelhäusern und zwölf Doppelhäusern angeboten. Die Grundstücksgrößen der Einzelhäuser betragen durchschnittlich rund 540 qm, die der Doppelhaushälften sind circa 310 qm groß.

Je Einzelhaus sind zwei Wohneinheiten und je Doppelhaushälfte ist eine Wohneinheit zulässig. Auf jedem Grundstück ist die Errichtung einer Doppelgarage möglich. Die Doppelhausgrundstücke können auch mit einem Einzelhaus bebaut werden, wenn zwei Doppelhausgrundstücke erworben werden.

Interesse an einem städtischen Bauplatz?

Die Umlegung für das Baugebiet Heil II, Abschnitt 6 ist abgeschlossen und der Bebauungsplan in Kraft getreten. Mit den Erschließungsarbeiten wird in Kürze begonnen. Aktuell befinden wir uns in der Phase der Vermarktung. Aufgrund der sehr großen Bewerberanzahl konnten wir nicht alle Bewerber berücksichtigen, sodass nur ein Teil der Bauplatzbewerber ein Angebot zum Erwerb eines städtischen Bauplatzes erhalten hat.

Weitere freie Bauplätze hat die Stadt Gaggenau derzeit nicht zur Verfügung. Wir arbeiten jedoch daran, neue Baugebiete auszuweisen und zu erschließen. So hat der Gemeinderat die Verwaltung ermächtigt, neue Baugebiete nach 13 b BauGB zu entwickeln, die jedoch frühestens 2023 zur Vermarktung anstehen werden. Sollten Sie hieran Interesse haben, empfehlen wir Ihnen, das anliegende Formular „Fragebogen Bauplatzbewerbung“ ausgefüllt bei uns einzureichen, damit wir Sie in unsere Bewerberkartei für einen städtischen Bauplatz aufnehmen können.

Das Gebiet im ÜberblickStädtische Baugrundstücke sind, soweit verfügbar, mit dem Haussymbol gekennzeichnet.

Kontakt für Ihre Fragen

Team Baurecht
Leitung: N.N.
Hauptstraße 71
76571 Gaggenau
Telefon: 07225 / 962-651
E-Mail:

Öffnungszeiten

Montag
8.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag
14.00 – 18.00 Uhr