Stadt Gaggenau - Michelbacher Dorffest

Dieses Jahr wieder Dorffest in Michelbach

Termin

1. und 2. September 2018

Ortsvorsteher Michelbach
Leitung: Franz Kowaschik
Otto-Hirth-Straße 18
76571 Gaggenau
Telefon: 07225 / 1324
E-Mail:

Öffnungszeiten

Donnerstag, 16 bis 18 Uhr

Die Vorbereitungen zum 22. Michelbacher Dorffest am 1. und 2. September 2018 laufen auf Hochtouren. Das Fest mit seiner Festmeile entlang des Bachs vom Lindenplatz bis zum Rathaus soll wieder ein besonderer Treffpunkt im Tal der Murg werden.

1974 ins Leben gerufen mit einer kleinen Hockete am Lindenplatz, hat sich das Dorffest mit seinen besonderen Darstellungen über Brauchtum, Handwerk, Kunst, Kultur und seinem vielfältigem Speiseangebot zu einem Veranstaltungshöhepunkt in der Region entwickelt. In enger Zusammenarbeit mit der Vereinsgemeinschaft, Ortsvorsteher, Ortschaftsrat sowie dem „Organisationsteam Dorffest“ und begleitender Unterstützung durch die Stadtverwaltung, sind die Feinplanungen in vollem Gange.

Das Fest wird am Samstag, 1. September, auf vielfachen Wunsch erst um 16 Uhr (bisher 14 Uhr) mit einem Fassanstich und einem Sternmarsch zum Lindenplatz eröffnet.

Die Michelbacherin Verena Rang präsentiert sich mit einem Kräuterstand und Likör und ein Schmied aus Kappel-Grafenhausen wird die alte Tradition der Dorfschmiedekunst aus Michelbach aufleben lassen. Der bekannte Holzmaskenschnitzer Ludwig Merkel aus Gernsbach wird ebenfalls zu Gast sein. Einige Partner sind erstmals dabei, so wird das Sternedorf Baiersbronn mit seinem Kulturpark Buhlbach in Form eines Infostandes am Eingang des Dorffestes vertreten sein. 

Auch die musikalische Unterhaltung kommt auf dem Michelbacher Dorffest nicht zur kurz: Am Samstagabend sorgen die Albtalmusikanten auf der Sparkassenbühne für Stimmung.

Ein besonderer Höhepunkt ist am Sonntag, 10 Uhr, die Gospelmesse in der Kirche St. Michael. Ab 11 Uhr spielen die Alphornbläser aus Gernsbach an der Kirchenmauer sowie anschließend ab 11.30 Uhr an "Bauers Brück". Am Heimatmuseum wird ebenfalls für musikalische Unterhaltung gesorgt. Die Band "Two of Us", mit Carmen Großmann aus Weisenbach und Thomas Merkel aus Gernsbach, nimmt die Besucher mit auf eine akustische Reise durch 40 Jahre Musikgeschichte. Frühschoppen mit Blasmusik gibt es auf der Sparkassenbühne sowie auf dem Lindenplatz mit dem Akkordeon-Orchester Bernbach. Dort sorgt auch am Nachmittag das Harmonika-Orchester Michelbach für Stimmung.

Gegenüber der Sparkassenbühne bietet der FC Ranch den beliebten Festivalhof bei Peter Springmann mit handgemachter Musik verschiedener Bands, wie z.B. dem "Gitarrenduo Horizont", "Chefclub" rund um Horst Streeb, die Band "HandtaschenFOURmat"sowie "Volker und Stefan".

Auf der Sparkassenbühne am Rathaus werden verschiedene Auftritte stattfinden, unter anderem von der Volkstanzgruppe oder die Aktion „Getreide dreschen wie früher“.

Vereine und Partner aus Bad Rotenfels, Winkel, Hörden, Freiolsheim und Ottenau sowie einige Vereine und bekannte Gruppen aus dem Dorf nehmen am Festzug am Sonntag um 14 Uhr teil. Die Organisatoren des Festzuges sind Jürgen Schäfer und Andreas Paul.

Auf Wunsch vieler Besucher wird es im Verpflegungsbereich der örtlichen Vereine und Partner einige Veränderungen geben, die den kulinarischen Bereich aufwerten. Es wird ein reichhaltiges Angebot geben, unter anderem mit Michelbacher Schnitzel beim Gasthaus Engel im urigen Biergarten sowie Griechische Spezialitäten vom Landgasthof Kreuz in der Festmeile. Alte Traditionen werden im Handwerkerhof in der Nähe vom Lindenplatz gezeigt. Das beliebte und traditionelle Mundarträtsel in der Regie von Günter Herm, unterstützt vom CityKaufhaus, wird in diesem Jahr fortgesetzt und bietet die Möglichkeit, zahlreiche Sachpreise zu gewinnen. Das beliebte „Wooghiesel“ soll wieder der zentrale Infopunkt am Dorffesteingang sein, auch ein Festbutton wird aufgelegt.

Unter der Federführung des Handharmonikaorchesters werden erstmals einzelne Fachwerkhäuser in der Dorffestmeile angestrahlt und der Michelbach bekommt eine besondere Illumination, um eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen.

Zur guten Tradition der Michelbacher Dorffesten gehört, dass Meinrad Bittmann ein Plakat mit aktuellem Motiv entwirft. Für das diesjährige Fest wurde der Blick "Droben im Ortsteil Kloster" ausgewählt. Das beeindruckende Gemälde zeigt Fachwerkhäuser aus dem 18. Jahrhundert und eine Michelbacher Bürgerin aus dem Jahr 1950, die im Kloster unterwegs ist. Das aktuelle Motiv ist bei den nachfolgenden Impressionen zu sehen.

Hier liegt Michelbach

Weitere Feste in Gaggenau

Fastnacht

Kurparkfest

City-Sause