Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt
Oberbürgermeister Christof Florus, Martin Semmet (Vorstandsmitglied der Sparkasse Baden-Baden/Gaggenau) und Bianca Grittmann (Stadtbibliothek Gaggenau) nehmen das neue Angebot für die Kinderabteilung der Stadtbibliothek in Augenschein.
Oberbürgermeister Christof Florus, Martin Semmet (Vorstandsmitglied der Sparkasse Baden-Baden/Gaggenau) und Bianca Grittmann (Stadtbibliothek Gaggenau) nehmen das neue Angebot für die Kinderabteilung der Stadtbibliothek in Augenschein.
© Stvw.

25.06.2020

Groß ist die Freude der Stadtbibliothek Gaggenau über das großzügige Sponsoring der Sparkasse Baden-Baden/Gaggenau im Wert von 3.000 Euro. Diese Summe wurde in zwei Projekte investiert – darunter in sogenannte Tonie-Figuren, die beim Abstellen auf einer Toniebox ein Hörspiel wiedergeben sowie in Erzählkoffer, die thematisch angelegt sind und mit entsprechenden Bilderbüchern und unterschiedlichem Material bestückt wurden. „Mithilfe des Sponsorings war es uns möglich, das Angebot der Kinderabteilung attraktiv zu erweitern. Mit beiden Projekten kommen wir spielerisch an die Kinder heran und können Bildung im Vorschulalter fördern,“ erzählt Bianca Grittmann von der Stadtbibliothek Gaggenau stolz während des Pressegesprächs. Auch Martin Semmet, Vorstandsmitglied der Sparkasse Baden-Baden/Gaggenau war vor Ort, um sich ein Bild über die Neuanschaffungen zu machen: „Geschichten erzählt zu bekommen, ist für Kinder etwas ganz Besonderes. Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit hieran Teil zu haben und etwas zurückgeben zu können. Soziales Engagement liegt uns sehr am Herzen.“

Insgesamt wurden 1.500 Euro in den Kauf von 70 Tonie-Figuren, drei Tonieboxen und in eine ausleihrobuste Aufbewahrung investiert. Hiermit reagiert die Stadtbibliothek auf einen Trend in den Kinderzimmern. Hinter den liebevoll gestalteten Figuren aller Art – von Jim Knopf, über Feuerwehrmann Sam bis hin zum Grüffelo –  verstecken sich Hörspiele, die abgespielt werden, sobald ein Tonie auf die Toniebox gestellt wird. Die Box ist einfach und ohne kompliziertes Display gestaltet und leicht zu handhaben. Die Daten für die Figuren werden aus einer Cloud via WLAN heruntergeladen. Bereits Kinder ab drei Jahren können damit das Zuhören üben und ihren Wortschatz erweitern. Maximal zwei Tonies können für 14 Tage ausgeliehen werden. Die drei Boxen sind für den Gebrauch in der Stadtbibliothek bestimmt, wie beispielsweise für die im Rahmen des Gaggenauer Ferienspaß stattfindende Veranstaltung „Escape Room“.

Das zweite Projekt richtet sich insbesondere an Kitas, Kindergärten und Grundschulen. Damit wird auf die starke Nachfrage von Erziehern und Pädagogen auf Angebote der Stadtbibliothek, wie auf Medienpakete oder Bildkarten für den Kamishibairahmen (ein tragbares Erzähltheater), reagiert. Mit den Erzählkoffern können Geschichten, aber auch Sachthemen didaktisch sowie haptisch vermittelt werden und eignen sich dadurch besonders für die pädagogische Arbeit. In den rot-weiß gepunkteten Koffern befinden sich unterschiedliche Materialien, wie Bilderbücher, Handpuppen, Spiele und didaktisches Material. Für die Anschaffung der Erzählkoffer wurden 1.500 Euro investiert. Erworben wurde der Inhalt überwiegend bei lokalen Einzelhändlern, wie der Bücherhandlung Bücherwurm und dem City-Kaufhaus. Die Koffer haben eine Leihfrist von vier Wochen. „Wir hatten bereits bei der Zusammenstellung der Koffer sehr viel Spaß. Es war wie Weihnachten, als nach und nach alle Gegenstände zusammengekommen sind,“ so Grittmann.

Begeistert war auch Oberbürgermeister Christof Florus von den neuen Investitionen der Stadtbibliothek. Man sehe, dass das gesamte Team der Bibliothek hier viel Zeit und Herzblut investiert hat. Ebenfalls lobte er das Engagement der Sparkasse: „Mit dieser Spende wurde nicht nur Kindern etwas geschenkt, sondern unserer ganzen Stadt. Die Sparkasse leistet sehr viele soziale Beiträge und sorgt dafür, dass Gaggenau für uns alle attraktiver wird.“