Auch im vergangenen Jahr trafen sich die Verantwortlichen zum Start der Aktion in Gaggenau.
Auch im vergangenen Jahr trafen sich die Verantwortlichen zum Start der Aktion in Gaggenau.
© StVw

Auf Radfahrer, die am Dienstag, 14. Mai 2019, zwischen sechs und neun Uhr am Bahnhofsvorplatz beim Gänsebrunnen in Gaggenau Zwischenstation machen, warten belegte Vollkornbrötchen und Äpfel. Mit dem morgendlichen „Verwöhnprogramm“ möchten die Stadt, der ADFC und die AOK gemeinsam auf die Kampagne „Mit dem Rad zur Arbeit“ (MdRzA) aufmerksam machen.

Alle, die bis zum 31. August an mindestens 20 Tagen die Strecke zur Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegen, nehmen automatisch an der Verlosung zahlreicher Preise teil, wie etwa E-Bikes, Fahrradzubehör oder Ballonfahrten“, erklärt Bernhard Ibach die Mitmachaktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Die Anmeldung ist kostenlos und erfolgt unter www.mdrza.de.

Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Pfeiffer, Vertretern der Stadt und des ADFC hilft der stellvertretende Geschäftsführer der AOK Mittlerer Oberrhein auch in diesem Jahr wieder beim Verteilen von Obst und Brötchen an vorbeifahrende Radler.

Im vergangenen Sommer beteiligten sich in ganz Baden-Württemberg 10.321 Radler an der Aktion, die zusammen über vier Millionen Kilometer erstrampelten. Das entspricht einer CO2-Ersparnis von etwa 750.000 Kilogramm.