Abmeldung

Bei einem Wohnungswechsel innerhalb Deutschlands besteht keine Abmeldepflicht. Die unverzügliche Anmeldung in der neuen Wohnsitzgemeinde reicht aus.

Sie haben sich entschieden ins Ausland zu ziehen oder eine von mehreren Nebenwohnungen innerhalb Deutschlands aufzugeben?

Dann können wir Ihre Abmeldung frühestens 1 Woche vor Abmeldedatum entgegennehmen. Die Fortschreibung des Registers erfolgt zum Datum des Auszugs. Eine Bescheinigung kann erst an diesem Tag ausgestellt werden.

Sind Sie Vermieter und möchten einen Mieter abmelden, der sich bereits im Ausland befindet, so sind Sie dazu befugt, diese Person eigenständig abzumelden. Bitte füllen Sie hierzu eine Wohnungsgeberbestätigung aus (Einzugsdatum in Auszugsdatum verändern) oder teilen Sie den Auszug schriftlich dem Bürgerbüro mit.



Bitte legen Sie folgende Dokumente von jeder abzumeldenen Person vor:
- Personalausweis
- Reisepass
- Aufenthaltstitel
- Kinderreisepass oder die Geburtsurkunde
- Erklärung des Wohnungsgebers