Kleine und große Pianisten werden für das mobile Klavier beim Kurparkfest gesucht.
Kleine und große Pianisten werden für das mobile Klavier beim Kurparkfest gesucht.
Quelle: Foto Fabry

Das musikalische Angebot erstreckt sich von Konzerten und Bühnenauftritten bis hin zu Familien-Angeboten zum Ausprobieren und Mitmachen.

 

Konzerte

Für alle Musikfans, die sich gerne in Klangwelten entführen lassen, haben die Veranstalter an beiden Festtagen ein buntes Programm zusammengestellt. Neben örtlichen Akteuren wie der Musikschule Gaggenau, die zu einer „Russischen Serenade“ am Samstag um 19 Uhr im Schlosszelt einlädt, treten auch zahlreiche Gruppen aus der Umgebung auf. So springt das dynamische, kraftvolle Akustik Duett „Schmid und Ritter“ spontan für „Two of Us“ ein und rockt ab 17.30 Uhr im Kurpavillon in den Abend. Um 18 Uhr tritt „Acoustic Blend“ im Biergarten Christophbräu auf, bevor der Top-Act „Sinner for One“ ab 20 Uhr mit Pop, Rock, Funk und Soul einheizt. Parallel dazu spielt beim Fußballverein die Band „Delight“.

Am Sonntag können im roten Zelt der MusikSchmiede Gaggenau wieder verschiedene Schlaginstrumente (Schlagzeug, Xylophon, Cajon) und die eigenen Gesangskünste ausprobiert werden. Außerdem zeigen um 14.30 Uhr etwa 30 Sänger- und Schlagzeugschüler unter Leitung von Argentina und Martin Schumacher ihr Können. Um 16.30 Uhr geben die beiden Musiker selbst als „LoopBox" ein Konzert.

Der Musikverein Bad Rotenfels, ein weiterer beliebter Stammgast, präsentiert sich am Sonntag um 12 Uhr, sowie um 14 Uhr mit der Jugendkapelle. Das Finale im Kurpavillon gestaltet ab 17.30 Uhr das Kult-Duo Maike Oberle und Gerald Sänger „2Cool“.

 

Aktiv und Mobil

Auch aktive Musiker oder diejenigen, die es noch werden wollen, sind beim Kurparkfest richtig aufgehoben. Es werden noch Spieler für das rollende Klavier gesucht, das am Samstag vor dem Schloss und am Sonntag im oberen Kurpark platziert sein wird und jeden einlädt, sich auszuprobieren. Eine besondere Klangallee erleben die Besucher mit den ungewöhnlichen Instrumenten von Etienne Favre zwischen dem Mönchhofstadion und dem Schloss. Nicht nur klingenden Genuss verspricht auch „Chez Jopie“, das mobile Café mit einer Jazzsängerin.

 

Tanz

Musik gehört natürlich auch zu den Tanzdarbietungen. So zeigen die Akteurinnen des Tanzensemble Goethe-Gymnasium mit dem Programm „Dancing around the world“ am Samstagabend um 20.30 Uhr vor dem Schloss ihr Können. Am Sonntag hat sich der türkische Schulelternverein mit Folkloretänzen angekündigt.

 

Anreise und Service

Die Parkmöglichkeiten sind begrenzt. Anreise per Rad oder mit der Bahn wird empfohlen. Veranstalter ist das Kulturamt Gaggenau. Weitere Informationen auf www.gaggenau.de.