Aktiv in Gaggenau

Stadt und Natur zu Fuß erleben

Gaggenau liegt in der wunderschönen Ferienregion Murgtal mit ihren riesigen Wäldern. Sie gehört zu den schönsten Wandergebieten des Schwarzwaldes. Auch der Premiumwanderweg „Murgleiter“ beginnt in Gaggenau – genauer am Unimog-Museum. Er zählt zur Spitzenklasse deutscher Fernwanderwege.

Gaggenau ist ein Erholungsort im Murgtal, das sich zur Rheinebene hin öffnet. Ein annähernd 500 Kilometer langes, gut ausgebautes Wegenetz lädt Sie zu erholsamen Spaziergängen oder gar größeren Ausflügen ein. Auf den großteils ebenen Wander- und Spazierwegen erschließen sich Ihnen liebliche Seitentäler und eine großartige Schwarzwaldlandschaft. Bei der Wanderung auf den Themenwegen, wie der Michelbacher Rundweg, der Markgraf-Wilhelm-Weg, die Bad Rotenfelser Wege, der Chaisenweg sowie der Historische Grenzweg erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte von Gaggenau.

Die einzigartigen Aussichtsplätze in und um Gaggenau wie z. B. der Bernsteinfels bieten Ihnen einen sagenhaften Ausblick in das Tal. Somit erhält jeder Wanderer nach und während einer anstrengenden Tour eine kleine Belohnung.

Nehmen Sie doch auch mal an einer Stadt- und Naturführung teil, die in Gaggenau regelmäßig stattfinden.

Hier können Sie viel Interessantes über die Stadtgeschichte, die Ortsteile oder über die heimische Flora und Fauna erfahren.

Stadt- und Naturführungen

Die historische Stadtführung ist auf Initiative des Arbeitskreises Tourismus-Freizeit gegründet worden. 2016 findet die historische Stadtführung am 22. April, 18.00 Uhr, 24. Juni 18.00 Uhr sowie am 16. September, 18.00 Uhr statt. Treffpunkt ist vor dem Rathaus.

Die Stadtführer Frank Eisold und Peter Heidmann laden zu einer großen Tour von zirka drei Stunden durch Gaggenau ein.

Auf einer Strecke von etwa vier Kilometern werden die wichtigsten historischen Stätten von Gaggenau besichtigt. Unter anderem gibt es Informationen zum Hilpertsloch, zur Glashüttensiedlung sowie zum Amalienberg. Der Abschluss findet in der Hausbrauerei Christoph Bräu statt.

Der Kostenbeitrag beträgt 3 Euro pro Person.

Sonderführungen für Gruppen ab 10 Personen

Gaggenau ist das ideale Ausflugsziel für Ihre Vereinsfahrt oder Gruppenreise. Lernen Sie die Geschichte und die Besonderheiten unserer Stadt bei individuellen Themenführungen kennen.

Sie haben Interesse? Die Mitarbeiter der Tourist-Information beraten Sie gerne von montags bis freitags jeweils 8 bis 12 Uhr.

Auf einem 90-minütigen Rundgang zu beiden Seiten der Murg verfolgen Sie die Entwicklung Gaggenaus von der Glashütte bis hin zur zur modernen Industriestadt. Der Preis beträgt 3 Euro pro Person.

Die Führungen können bei der Tourist-Info Gaggenau von montags bis freitags jeweils 8 bis 12 Uhr gebucht werden.

Mit Rainer Schulz erleben Sie gemütliche Naturführungen im mittleren Murgtal zwischen Gaggenau, Forbach und Baden-Baden. Erfahren Sie nützliches und wissenswertes über Bäume, Kräuter und das Murgtal schlechthin.

Weitere Informationen und Termine erhalten Sie unter http://www.murgtalguide.de

Dorfführungen

Rotenfelswege

Wir laden Sie zu einer Führung durch den Kurort Bad Rotenfels ein. Bad Rotenfels kann auf eine reichhaltige und lange Geschichte zurückblicken. Von hier aus wurde das Murgtal christianisiert, denn hier stand die erste Pfarrkirche St. Laurentius. Diese gilt als Mutterkirche des Murgtals.

Preis pro Führung 30 €, bei Gruppen ab 10 Personen 3 € p. P.

Auf Wunsch kann die Tour bis zum 3 Kilometer entfernten Ortsteil Winkel führen.

Auf Anfrage kann der Tag mit einem kleinen Begrüßungstrunk im historischen Saal des alten Rathauses gestartet werden (Preis pro Flasche Sekt 5 Euro).

Markgraf-Wilhelm-Wege - Themenführungen mit besonderen Stationen

Namensgeber des Weges ist Markgraf Wilhelm von Baden (1792 - 1859). Als strategisch begabter Heerführer hat er in der Militärgeschichte Badens seinen festen Platz.

Ausgangspunkt, Anreise:
Informationstafel und Start am Schloss Bad Rotenfels; 3 Gehminuten von der S-Bahn-Haltestelle „Bad Rotenfels Schloss“.
Parkplätze am Unimog-Museum, Landesakademie Schloss Rotenfels, Mönchhofstadion (Badstraße) oder Thermal-Bad Rotherma.
Eine weitere Informationstafel befindet sich am südlichen Einstieg in die Wege an Station 19, Kurpark nahe Rotherma.

Der Arbeitskreis Tourismus-Freizeit bietet Führungen, Mindestteilnehmerzahl 10 Personen, auf den Markgraf-Wilhelm-Wegen nach Vereinbarung an.

Themenführungen mit besonderen Stationen werden von Roland Hirth, Heimatverein Bad Rotenfels geführt.

Historische Führungen auf den Markgraf-Wilhelm-Wegen

Erleben Sie einen 90-minütigen Rundgang auf den Markgraf-Wilhelm-Wegen mit folgenden Themen:

  • das Schloss und seine industriellen Vorgänger,
  • die Lusthäuser der Gräfin von Hochberg,
  • das Geheimnis des Großen Schanzenberges,
  • die Entdeckung der Elisabethenquelle.

Der Preis beträgt 3 Euro pro Person.

Führung durch Winkel

Der Arbeitskreis Tourismus und Freizeit Gaggenau und die Winkler Dorfgemeinschaft laden Sie zu einer Führung durch Winkel ein.
Treffpunkt ist das Bushäuschen in Winkel, Dauer: ca. 1 Stunde
Der Abschluss findet in „Isabels Hofstube“ statt. Führungen auf Spendenbasis! Weitere Informationen zu der Führung erhalten Sie von Marianne.Mueller, Tel. 07225-73167, E-Mail: Marianne.Mueller5@gmx.net.

Die Führungen können bei der Tourist-Info Gaggenau von montags bis freitags jeweils 8 bis 12 Uhr gebucht werden.

Historischer Grenzweg

Der historische Grenzweg ist 5,5 km lang und wurde anlässlich 50 Jahre Baden-Württemberg im Jahr 2002 erstellt. Der Wanderweg startet am „Michelbacher Gumbe“ und führt zum Naturdenkmal Bernstein (694 Höhenmeter). Der historische Grenzweg ist eine ausgeschilderte Tour vorbei an alten Grenzsteinen mit aktuellen Informationen zur Geschichte.

Wallfahrtsweg Michelbach

Der Wallfahrtsweg Michelbach-Moosbronn ist 5 km lang und wurde im Jahr 2002 erstellt. Start des Wallfahrtsweges ist an der Kirche St. Michael am Lindenplatz in Michelbach. Er führt an der Dorfstraße an vielen Fachwerkhäusern entlang bis zum Mühlwegplatz. Dort beginnt der Aufstieg zur barocken Wallfahrtskirche Maria Hilf in Moosbronn. Die Geschichte der Wallfahrt geht bis in das 17. Jahrhundert zurück.

Michelbacher Rundweg

Der Michelbacher Rundweg ist ein 15 km langer Themenweg. Der Rundweg zeigt 31 Sehenswürdigkeiten mit Informationstafeln. Ein Wandertag für den es sich lohnt etwas Zeit zu haben und die Natur zu genießen. Ruheplätze finden Sie am Naturweiher „Gumbe“, oder auf einer leichten Anhöhe bei der Hilsberghütte.

Dorflehrpfad

Der historische Dorflehrpfad ist 1,5 km lang. Dieser wurde durch den Heimatverein und die Naturfreunde in einer Gemeinschaftsaktion im Jahre 1995 angelegt. Insgesamt informierten 22 Tafeln entlang des Pfades über Besonderheiten des Dorfes und seinen geschichtlichen Ereignissen. Startpunkt ist bei der alten Dreschhalle und Endstation ist der Naturweiher „Gumbe“.

Die Führungen können bei der Tourist-Info Gaggenau von montags bis freitags jeweils 8 bis 12 Uhr gebucht werden.

Dorfführung

Das Dorf Sulzbach wird erstmals im Jahre 1399 erwähnt. Heute besitzt das Dorf zahlreiche Fachwerkhäuser welche meist über 200 Jahre alt sind. Sie prägen das Bild der Dorfstraße und seinem Dorfzentrum. Beim Dorfbrunnen befindet sich die 1884 erbaute neoromanische Pfarrkirche St. Anna. Das Pfarrhaus, das Rathaus, der Kindergarten und die Bernsteinschule sind wichtige Bestandteile des Dorfes. Knapp 1400 Menschen wohnen in Sulzbach. Der Ort besitzt eine aktive Vereinsgemeinschaft mit einem großen Engagement der Bürger. Dorfführungstermine können mit der Ortsverwaltung, Herrn Ortsvorsteher Artur Haitz telefonisch unter 07225 / 5809 oder per E-Mail unter ortsvorsteher.sulzbach@googelmail.com vereinbart werden.

Anreisemöglichkeiten: S-Bahn bis Bahnhof Gaggenau – Fahrt mit dem Anruflinientaxi Sulzbach-Rathaus (Die Kosten für das Taxi sind im KVV-Fahrpreis enthalten) oder S-Bahn bis Gaggenau-Ottenau - dann Wanderung nach Sulzbach zirka 45 Minuten.